Theaterstück zu Ao no Exorcist angekündigt

Die Märzausgabe von Shueisha’s „Jump Square“ gibt bekannt, dass ein Theaterstück zu Ao no Exorcist in Planung ist.
Die Vorlage ist der gleichnamige Manga von Kazue Katō.

Zusätzlich zu dem Theaterstück soll dieses Jahr ein Film von Ao no Exorcist auf der Basis des Animes in Japan erscheinen. MBS Produzent Seiji Takeda berichtete, dass Atsushi Takahashi, welcher der Regisseur von Rideback war und Regieassistenz bei Chihiros Reise ins Zauberland übernahm, die Regie bei dem Film führt.

Manga Kurzbeschreibung

Assiah, die Welt der Menschen und Gehenna, die Welt der Dämonen, existieren in zwei unterschiedlichen Dimensionen der gleichen Welt. Zwischen ihnen erscheint jede Art von Kontakt als unmöglich. Doch die Dämonen haben einen Weg gefunden, in die Menschenwelt zu kommen. Allerdings hat Satan, der Gott der Dämonen, keine Chance überzutreten, denn er findet keinen Container, der seiner Macht standhalten kann. Deshalb schuf er seinen Sohn Rin. Der wurde von einer menschlichen Frau ausgetragen und wuchs bei einem Exorzisten auf, ohne zu wissen wer er ist. Der Exorzist tat alles, um Rin zu schützen und als die Situation es verlangte, übergab er ihm das Schwert, welches dafür konzipiert wurde, Dämonen zu töten. Jetzt muss Rin handeln!

 

Verfasser: Kaito Cross
Quelle: anisearch, Anime News Network

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.